Fortbildung Flüchtlingsarbeit

Sexualpädagogische Ansätze in der Arbeit mit jugendlichen Flüchtlinge

Der Umgang mit Sexualität und unterschiedlichen Wertesystemen ist ein bewegendes Thema in der aktuellen Arbeit mit jugendlichen Flüchtlingen.

Während sich diese im sexualisierten Alltag unserer Mehrheitsgesellschaft zurecht finden müssen, wissen Menschen in Deutschland oft wenig über die unterschiedlichen Grundorientierungen, Wert- und Moralvorstellungen. Pädagogische Fachkräfte bemühen sich um Ausgleich und Unterstützung und stoßen dabei teilweise selbst an ihre Grenzen.

„Fortbildung Flüchtlingsarbeit“ weiterlesen

Ein Haus für Alle

Eine Woche lang arbeiteten Jugendliche der THW-Jugend Bayern und der Weiß-Kreuz-Jugend aus Südtirol mit dem Thema “Ein Haus für Alle”. Was braucht ein Mensch als Minimum, was sind unsere Wohnbedürfnisse, wie sieht mein Wunschhaus aus? Gibt es ein Recht auf ein Dach über dem Kopf? In verschiedenen workshops drehte es sich um die  Ursachen und Folgen von Flucht und Migration. Die Jugendlichen beschäftigten sich intensiv mit ihren eigenen Lebenswirklichkeiten und denen von jungen unbegleiteten Flüchtlingen. Enstanden sind zahlreiche Modelle zu Wunschhäusern und acht große Haus-Skulpturen, die in der JBS mit den bald dort lebenden jungen Flüchtlingen weiter bearbeitet werden können.

Expedition in fremde Lebenswelten

Unser viertägiges Projekt „Expedition in fremde Lebenswelten“ zielte auf eine intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung. Elf Jugendliche aus den der 9. Klassen der Ismaninger Realschule, begaben sich in Interviews und persönliche Gespräche mit Menschen, die in Deutschland Zuflucht gefunden haben, werteten Text- und Fotomaterialien aus und nahmen an einem Cross-media Workshop zur künstlerischen Aufarbeitung der Erfahrungen teil.

„Expedition in fremde Lebenswelten“ weiterlesen

Unbegleitete Flüchtlinge

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge auf dem Gelände der JBS – unsere Bildungsangebote laufen regulär weiter.

Aufgrund der stark ansteigenden Flüchtlingszahlen wird der Landkreis München auf dem Gelände der Jugendbegegnungsstätte am Tower (JBS) Container errichten, in denen cirka 50 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Platz finden. Die JBS selbst wird nicht belegt. Unser Bildungsangebot ist von der Situation daher nicht betroffen und wird regulär weitergeführt. Weitere Informationen sind der Pressemitteilung des Kreisjugendring München-Land zu entnehmen. Pressemitteilung vom 4.9.2015

Internat. Berufsorientierung dt/pl – Teil 2

Vom 12. Juni bis 20. Juni findet die Rückbegegnung des zweiten Internationalen Berufsorientierungs-Projektes mit Polen statt.

Insgesamt ca. 40 Jugendliche aus Stettin/Polen und von der Berglwaldschule Oberschleißheim nehmen an dem, vom Kultusministerium und dem Bayerischen Kulturfonds unterstützten, Pilotprojektes an der JBS teil.

Von Montag bis Mittwoch besuchen die Jugendlichen verschiedene work-shops zur Berufsorientierung, am Mittwoch Abend zeigen sie die Ergebnisse ihrer Arbeit….

Segeln am Ammersee und in Stettin

Vom 22.05.15 bis zum 01.06.15 fand unser erstes Segelprojekt am Ammersee und an der Dombie-See/Ostsee in Stettin statt. Gemeinsam organisiert und veranstaltet mit dem KJR-Unterallgäu und der Gesamtschule Nr 5 in Stettin fanden sich 39 Jugendliche, die sich zuerst in der Jubi-Babenhausen trafen um sich kennenzulernen und auf dem Ammersee erste Segel-Erfahrungen zu machen. Nachts mit dem Bus ging es nach Stettin,eine Woche gemeinsam in Polen, Erfahrungen im Kajak-fahren und segeln, ein vielfältiges kulturelles Programm… vieles gemeinsam erlebt, wir segeln weiter… 2016 von Stettin aus nach Kamien Pomorski und irgendwann von dort aus nach Finnland…

 

Jugendkulturaustausch Israel 2015

Vom 30.03. 2015 bis zum 08.04.15 waren unsere isrelischen Gäste bei uns zu Besuch. Berge und Seen Bayerns, die Stadt München waren Teil des kulturellen Programms 2015. jetzt geht`s bald nach Israel zum diesjährigen gegenbesuch vom 09.08. – 20.08.15

Programm und weitere Infos demnächst…

6x 7te Klasse/Gymn. Kirchheim + JBS = Projekt 7

Sechs siebte Klassen, hintereinander am Stück… Jetzt schon im fünften Jahr kommen die 7ten Klassen des Gymnasiums Kirchheim zu einem spannendem, selbstorganisiertem Projekt in die JBS. Partizipation und Selbstorganisation werden hier vom geflügeltem Wort zur Wirklichkeit… Tagesprogramm und Essensplan werden von den Schülern weitgehend selbst erarbeitet, Petra Lüdorf und Johannes Bauer vom Team der Jugendsozialarbeit unterstützen und coachen die Jugendlichen vor und während des Projektes. Am zweiten Tag wird gerne mal ein gemeinsames Bild gemalt… (s.Abb.)

Kunst in Polen und Belarus/Weißrussland

Kunst-Kultur-Kulturaustausch, mit Freunden aus Belarus und Polen in Bayern unterwegs

Polnisch-Weißrussisch (Belarus)-Deutscher Jugend Kultur Austausch 2015/2016

Leider musste der Polnisch-weissrussisch-deutsche Austausch 2015 aus verschiedenen Gründen ausfallen. In 2016 starten wir einen neuen Versuch, es wird wieder einen Besuch der Polnischen und Weissrussischen Partner in Oberschleißheim geben. Im Sommer/Herbst 2016 werden wir hoffentlich nach Minsk/Weissrussland fahren können. Die Termine dafür sind noch nicht gefunden… Demnächst mehr!